Medizin & Körper

Der Alkoholkonsum beginnt manchmal schon bei Jugendlichen oder Kindern. Auch wenn es ein Jugendschutzgesetz gibt, hält es Jugendliche nicht davon ab, sich Alkohol zu besorgen und zu trinken. Verbote haben fast nie den gewünschten Erfolg gehabt. Daher ist die einzige wirksame Hilfe die Aufklärung der Jugendlichen. Achten Sie auf Veränderungen bei Ihrem Kind. Durch den frühzeitigen Konsum von Alkohol (Sucht) weist das Kind viele Verhaltensveränderungen auf: schweigsam , aggressiv, zurückgezogen, lügen, ….

Viele Kinder flüchten in das irrrationale Leben, was durch Alkoholkonsum vorgespielt wird, weil sie sich in der Familie zurückgesetzt fühlen.

Effektive Informationen

Der Schutz der Jugend und die Sicherheit vor Schäden muss ein Ziel eines jeden Alkoholaufklärungsprogramms sein. Solche Programme sind verpflichtet:

  1. Bereitstellung genauer, wahrheitsgetreuer und unvoreingenommener Informationen über Alkohol und seinen Konsum.
  2. Unterscheiden Sie zwischen Missbrauch und Alkoholkonsum.
  3. Unterrichten Sie die möglichen Folgen des Kaufs, Besitzes und/oder Konsums von alkoholischen Getränken unter der Volljährigkeit von Minderjährigen.
  4. Unterrichten Sie effektive Wege, um die potenzielle Bedrohung / Erwärmung, die durch den Missbrauch von Alkohol entstehen kann, zu reduzieren.

Aufklärung

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Europäische Union und andere Einrichtungen haben Richtlinien entwickelt, um die Schäden durch Alkoholismus zu verringern. Die Zielgruppe Jugendliche und junge Erwachsene gilt als wichtiger Schritt zur Verringerung der Schäden durch Alkoholmissbrauch.

Um das Alter zu erhöhen, in dem legale Drogen wie Alkohol gekauft werden können, wurde das Verbot oder die Einschränkung der Werbung für Alkohol als zusätzliches Mittel zur Verringerung der Schäden durch Alkoholabhängigkeit und -missbrauch empfohlen.

Es wurden glaubwürdige, evidenzbasierte Aufklärungskampagnen in den Massenmedien über die Folgen des Alkoholmissbrauchs empfohlen. Außerdem wurden Leitlinien für Eltern vorgeschlagen, um Alkoholmissbrauch bei Jugendlichen zu erkennen und zu verhindern und jungen Menschen mit psychischen Problemen zu helfen.